logo_gaybrandenburg

Dokumentationsstätte für das Zuchthaus Brandenburg

Die Dokumentationsstätte in der heutigen JVA ist seit mehreren Jahren verwaist. Sie ist kaum verändert noch auf dem Stand Gedenkens aus DDR-Zeiten. Für Brandenburg (Havel) zeichnet sich eine neue Gedenkstätte ab, die nunmehr auch die anderen Orte des Grauens einbezieht: das einstige Kinderkrankenhaus, das als Mordstätte einen zweifelhaften Ruf erwarb, und womöglich auch ein ehemaliges Zuchthaus, das als frühes KZ genutzt wurde. Auch in Brandenburg (Havel) gab es bislang keine offizielle Erinnerung an die Männer, die aufgrund des § 175 im Zuchthaus eingekerkert waren oder die dort durch Folter oder offizielle Exekution zu Tode kamen.

25. April 2010, 12:00 Uhr, in der JVA Brandenburg, Anton-Saefkow-Allee 22, 14772 Brandenburg (Havel)