logo_gaybrandenburg

Aidshilfe Potsdam News 01 | 12

Zu Neujahr
Will das Glück nach seinem Sinn
dir was Gutes schenken,
sage dank und nimm es hinohne viel Bedenken.
Jede Gabe sei begrüßt,
doch vor allen Dingen
Das, worum du dich bemühstmöge dir gelingen.

Wilhelm Busch


wir wünschen Euch ein frohes neues Jahr mit viel Gesundheit, Glück und Erfolg.

09. Januar 2012 - Treffen der Beratergruppe, um 18.00 Uhr in der AHP
Erfahrungsaustausch über Beratungstätigkeiten zum Thema HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten bilden den Mittelpunkt des Treffens. Es steht jedem mit Interesse an der Beratungstätigkeit offen. 

13. und 27. Januar 2012 – Rote-Schleifen-Frühstück in der AIDS-Hilfe Potsdam, von 10-12.00 Uhr
Das ehrenamtliche Frühstücksteam steht im Januar für Euch in der Küche. Liebevoll wird ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstück zubereitet, das sich zusammen mit anregenden Gesprächen zu einem tollen Vormittagserlebnis entfaltet. Zudem besteht die Möglichkeit, sich für eine qualifizierte Beratung in ein Beratungszimmer zurückzuziehen.

16. Januar 2012 – Kick-off: Gemeinsame Planungen mit Ehrenamtlichen für das Jahr 2012
Wir möchten die Gelegenheit im Januar nutzen, um mit  Ehrenamtlichen, Interessierten und Mitgliedern die Jahresplanung zu besprechen. Was sind Eure Erwartungen an die AHP? Hier möchten wir Eure Vorschläge, Anmerkungen und Ideen sammeln und gemeinsam besprechen. 

19. Januar 2012 - HIV-Schnelltest-Angebot, von 16:00-20:00 Uhr in der AHP
Ein kleines Team steht den Ratsuchenden für Fragen und Probleme den ganzen Nachmittag zur Verfügung. Nach einem professionellen und einfühlsamen Vorgespräch besteht die Möglichkeit einen HIV-Schnelltest zu machen, welcher anschließend in einem Nachgespräch besprochen wird. Herzlichen Dank an Hortense, Sabine Carsten, Dr. Schulz und Dr. Liebold!

Schulveranstaltungen und Weiterbildungen:
10. Januar 2012: Präventionsarbeit mit Schülern der Oberschule Pierre de Coubertin in der AHP
12. Januar 2012: Präventionsarbeit mit Berufsschülern am Oberstufenzentrum I in Potsdam
18. Januar 2012: Ärztliche Fortbildung in Luckenwalde
26. Januar 2012: Präventionsarbeit mit Schülern der Maxim Gorki Gesamtschule Kleinmachnow 

9./16./23./30. Januar 2012 – Kunsttherapie, um 17.30 Uhr in der Kastanienallee 27
Die Kunsttherapie für HIV-positive Menschen kann jederzeit von Interessenten genutzt werden. Dafür ist kein besonderes künstlerisches Talent erforderlich, sondern es geht darum, seine Gefühle nonverbal auf eine kreative Weise auszudrücken. Wer gerne teilnehmen möchte, der meldet sich, wie gehabt, bitte in der AIDS-Hilfe Potsdam unter 0331/951 30 851 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.