logo_gaybrandenburg

"L(i)eben und l(i)eben lassen!"

CSDHalle2011_ThomasWernerUnter dem Motto "L(i)eben und l(i)eben lassen!" laden uns das Begegnungs- und Beratungszentrum "lebensart" e.V. und AIDS-Hilfe Halle/Sachsen-Anhalt Süd e. V. zum diesjährigen CSD ein. Das Motto will bewirken, dass queere Menschen bald ein gesellschaftliches Klima vorfinden, in dem Toleranz und Akzeptanz gelebt wird. Vielfalt in Bezug auf die geschlechtliche Identität, sexuelle Orientierung und Lebens- und Familienform soll von Menschen nicht als Bedrohung sondern als Bereicherung begriffen werden. 


Wer nette und interessante Leute kennenlernen will, sollte unbedingt auf das Straßenfest am 8. September gehen. Dort findet man nicht nur viele interessante Menschen, sondern auch bunte Angebote und Informationsmaterial. Nicht zu vergessen, dass hier auch noch vor dem Straßenfest die Regenbogenflagge gehisst wird. Danach noch ordentlich Feierlaune? Wie wär´s mit der CSD - After - Show - Party?  

Wenn du es aber lieber etwas ruhiger angehen möchtest, dann wäre ein kleines Theaterstück zum Thema “Coming-out” genau das richtige. Oder doch lieber eine Diskusion über queere Filme? Wenn euch das immer noch nicht zusagt, dann gibt es noch eine tolle Stadtführung durch Halle oben drauf. Also hier ist für jeden etwas dabei.

Wer das Straßenfest vesucht, wird nicht nur Zeuge eines fantastischen Bühnenprogramms, sondern kann sich auch noch auf die Band “ZeitnaH” freuen. Nicht zu vergessen ist natürlich auch die Rosenstolz-Covershow “Das kleine Miststück” dabei, die schon auf dem CSD Potsdam einen Spitzen-Auftritt geliefert haben. Der Musik-Kabarettist Holger Edmaier, der mit dem Song über Gayromeo bekannt wurde, wird auch einen tollen Auftritt liefern und die Atraktion des Festes wird der Seiltänzer Namid und seine Ringkampfsport-Gruppe. Für die politisch angehauchten Zuschauer gibt es natürlich auch noch den politischen Teil, wo Vertreter_Innen der Parteien, über die Aktivitäten bezüglich der Homo-, Bi- und Transpolitik befragt werden.