logo_gaybrandenburg

Unsere Zukunft liegt in der Vielfalt der Lebensentwürfe

„Unsere Zukunft liegt in der Hand der Familien, nicht in gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften. Neben der Euro-Krise ist die demografische Entwicklung die größte Bedrohung unseres Wohlstands.“

Katharina Reiche in der Bild vom 21.8.2012

Zu den jüngsten Äußerungen der Potsdamer CDU - Bundestagsabgeordneten und Staatssekretärin Katherina Reiche, wonach die Zukunft der Gesellschaft alleinig in der Hand der (heterosexuellen) Familie liegt, erklärt die Vorsitzende des Bündnisses Faires Brandenburg sowie stellvertretende Bundesvorsitzende der SCHWUSOS - Martina Wilczynski:

Frau Reiche erhöht sich mit diesen Äußerungen zum wiederholten Male als konservative Hardlinerin mit mangelndem Sinn für die Chancen, die sich aus der gelebten Vielfalt der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts ergeben. Die von den Brandenburgern und Brandenburgerinnen gewollte Verfassung unseres Landes weist explizit daraufhin, dass die sexuelle Identität und die sich daraus ergebenden Lebensformen nicht diskriminiert werden dürfen.

Es ist schon unglaublich, dass eine Volksvertreterin in alten und traurigen Denkmustern verhaftet bleibt und meint mit der Verhinderung der Chancengleichheit beim Aufwachsen, im Beruf und der Gründung einer Familie, den Risiken des derzeitigen demografischen Wandels begegnen zu können.

Das Gegenteil ist ja der Fall. Mit der Anerkennung der Vielfalt der Gesellschaft und der gegenseitigen Wertschätzung, dies uns zusammenhält, bewirkt man auch eine Entwicklung, die uns in unserem Miteinander voranbringt. Deshalb setzen wir uns nicht nur dafür ein, das Steuerrecht für homosexuelle Paare gleichzustellen, sondern auch das Adoptionsrecht für nicht-heterosexuelle Lebensgemeinschaften zu öffnen.

Ich erwarte dass die CDU - Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel endlich sich für die endgültige Gleichstellung einsetzt und dem Bundesverfassungsgericht unnötige Arbeit abnimmt.


Martina Wilczynski
Vorsitzenden Bündnis FAIRES Brandenburg
Landesverband Lesben,Schwule, Bisexuelle und Trans*

0152 278 709 99
0176 970 317 60

* SCHWUSOS- AG Lesben und Schwule in der SPD
* Bündnis Faires Brandenburg - Landesverband Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*

Bündnis Faires Brandenburg
Landesverband Lesben, Bisexuelle, Schwule und Trans*
- Landesbüro -
0331 702 67 45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!