logo_gaybrandenburg

Im Bett mit dem Pizza-Boten

[Potsdam] Er wollte sich nur eine Pizza bestellen und den Abend vor dem Fernseher beenden. Doch dem sexy Lieferjungen musste natürlich die Penis-förmige Blumenvase im Korridor auffallen. Und es stellte sich heraus, dass er ebenfalls schwul war. Man fand sich interessant, landete im Bett und hatte kein Kondom zur Hand. Verdammt! … Aber was soll schon passiert sein? Der Boy war doch gerade mal 18! Aber eine kleine Unsicherheit blieb. „Hab ich mir was eingefangen?“, fragt sich unser Freund nun bereits seit Wochen und befürchtete, nun seine Freunde, seinen Job und sein Leben zu verlieren. Wie gut, dass es die freundlichen Potsdamer HIV-Berater mit ihren Schnelltests gibt. Spezialisiert auf Männer, die Sex mit Männern

haben (MSM) findet im schwulen Verein Katte und in der Potsdamer AIDS-Hilfe e. V. zweimal im Monat die anonyme Blut-Untersuchung inklusive Vor- und Nachbesprechung statt. Und zwar kostenlos. Hier wird Unsicherheit ausgeräumt und Panik mit nüchterner Aufklärung begegnet. Übrigens gilt das Angebot nicht nur für Schwule. Auch Heteros, die mal „andersrum“ experimentiert haben oder mit einem Transvestiten Sex hatten, Männer, die z. B. aus religiösen Gründen den Begriff „schwul“ für sich ablehnen oder Bisexuelle nehmen die Beratung und Aufklärung in Anspruch. Einige kommen regelmäßig, denn selbst bei bester Verhütung bleibt immer noch ein kleines Rest-Risiko. Nach 15-30 Minuten steht das Ergebnis fest. Und wenn es positiv ausfallen sollte? Dann veranlassen wir einen Bestätigungs-Test, schlagen dir spezialisierte Ärzte vor, informieren über geeignete Therapien und unterstützen dich auf deinem weiteren Weg. Die heutige Lebensqualität HIV-positiver Männer unterscheidet sich übrigens kaum noch von der Negativer, sofern die Infektion früh erkannt wird. Also, keine Bange, Klarheit schaffen! Mehr Infos und die Test-Termine unter WWW.LOVE-SEX-SAFE.DE [Martin Bach]