logo_gaybrandenburg

Verjagt und völlig aufgelöst

[Berlin] Um sich für die Unterstützung aus der Community zu bedanken, veranstaltet der „Orden der Schwestern der perpetuellen Indulgenz“ seit einigen Jahren sein sommerliches Picknick im Tiergarten. Diesmal waren die Veranstalter von der Löwenbrücke auf die sogenannte Tuntenwiese

umgezogen. Neben Speis´ und Trank wurde am 12. August u. a. auch mit einem Kulturprogramm aufgewartet. Leider löste die Polizei die Veranstaltung vorzeitig auf, da die 30 mal 30 Meter umfassende Veranstaltung mit DJ, Sitzbänken und mehreren Party-Zelten nicht behördlich genehmigt worden sei und sich zudem Anwohner über Lärm beschwert hätten. Dies ergab die Mitte September veröffentlichte Antwort des Senats auf eine kleine Anfrage des Berliner Landesvorsitzenden der Linkspartei, Klaus Lederer. Eine Schwester kommentierte den Vorfall auf „Facebook“ wie folgt: „Jetzt ist die Zeit, dass das Schwestern Picknick richtig offiziell und damit vielleicht auch noch größer wird!“ [Martin Bach]