logo_gaybrandenburg

Das Normalste der Welt, oder?

babelsberg03(gayBrandenburg-aktuell) Das Engagement gegen rechte Tendenzen und Rassismus in der Gesellschaft und speziell in den Fußballstadien unserer Republik ist dem Verein ein ernstes Anliegen. Leider ist jedoch auch Homophobie ein Problem in vielen Stadien. Schnell werden homophobe Beschimpfungen als harmlose und natürliche Begleiterscheinungen bagatellisiert und der hohen Emotionalität des Fußballsports zugeschrieben.

Die Initiative „Fußballfans gegen Homophobie“, das Fanprojekt des SV Babelsberg 03 sowie Babelsberg 03 und seine aktiven Fans möchten vor dem Spiel gegen den Chemnitzer FC am Samstag, den 01.12.2012 ein Zeichen gegen Homophobie setzen. Vor besagter Partie im Karl-Liebknecht-Stadion wird eine 5 x 1 Meter große Bande mit der Aufschrift „Nulldrei gegen Homophobie“ enthüllt. Diese Bande wird für die Zukunft bei jeden Spiel im Kameraschwenkbereich und somit deutschlandweit zu sehen sein.Babelsberg 03 ist somit der erste Profifußballverein der drei deutschen Profiligen mit einem klaren und dauerhaften Statement gegen Homophobie in Form einer Bande im Stadion.