logo_gaybrandenburg

Deutsch Polnischer CSD2020 Frankfurt 015Deutsch Polnischer CSD2020 Frankfurt 015

Queensday Potsdam 2016

queensday

ACHTUNG - ARCHIV - Hier geht es zum aktuellen Queensday

Hier geht es zur Seite aktuellen Seite des Queensday Potsdam


SIE SIND WIEDER DA!

Nach zwei Jahren Pause feiert das Holländische Viertel, die schwul-lesbische Community Potsdams und das La Leander wieder Queensday. Margot von Weizäcker - Schlönzke und Griselda von Hodenzollern haben in diesem Jahr noch einen Zentimeter mehr an Schminke aufgelegt und führen frisch und charmant durch das Programm voller schmutziger Fantasie, Travestie und Publikumsspielereien. Ob die Königin, oh Verzeihung -Prinzessin- natürlich, auf einen Genever im Holländischen vorbeikommen wird, ist derzeit noch etwas unklar.

Potsdams traditionsreiches Homo_Event, welches immer anlässlich des CSD POTSDAM stattgefunden hat, musste in den letzten zwei Jahren pausieren, da das noch traditionsreichere Tulpenfest im Holländischen Viertel ausfiel. Der Verein Niederländische Kultur im Holländischen Viertel setzte sich in der Vergangenheit immer wieder mit der Stadt Potsdam und seinen Behörden auseinander. Es ging um Feuerwehrzufahrten, Zuschüsse bei Risikoausfällen u. s. w. Die Auseinandersetzungen zwischen der Stadt und dem ehrenamtliche arbeitenden Mitgliedern des Vereins steigerten sich dann 2013 derart, dass die Veranstaltung, welcher ein touristischer Magnet für die Landeshauptstadt ist, aus Frustration der Vereinsmitglieder absagt wurde. Damit fiel auch der Queensday, der seit vielen Jahren selbstverständlicher Bestandteil des Tulpenfestes war, buchstäblich ins Wasser. Nun haben sich Stadt und Verein geeinigt und das Tulpenfest findet auf dem Bassinplatz am Holländischen Viertel statt.

Der Queensday bleibt aber in der Benkertstrasse am La Leander. Tradition verpflichtet eben. Das der Queensday überhaupt stattfindet, verdankt die schwul - lesbische Community vor allem einer Spende aus dem Hause "Louise-Henrietten-Stift". Die Hausbesitzerin Ginnifer Hartz, übernahm anlässlich der Neueröffnung der Szenekneipe La Leander kurzfristig die Kosten für das Event, welches die einzig verbliebene homo_sexuelle kulturelle Veranstaltung im Bundesland Brandenburg überhaupt ist.

TUNTEN, TRASH & SPIELE!

Der alljährliche stattfindende Queensday bürgt für nicht ganz politisch-korrekte, aber um so trashigere Homosexuellen-Kultur und ist über die Jahre zu dem Potsdamer Szene-Treffen geworden. Alles unter der gütigen Beobachtung einer echten Königin im ansonsten sehr pittoresken Holländischen Viertel der Landeshauptstadt. Der Queensday Potsdam findet immer im April statt und ist der Höhepunkt des Potsdamer CSD. Ganz nebenbei gibt es auf dem Bassinplatz am Holländischen Viertel das Tulpenfest. Ein Besuch lohnt sich also im jedem Fall.


QUEENSDAY - HISTORY

Den Potsdamer Queensday gibt es seit dem Jahr 2004. Entstanden ist er eigentlich als quasi "Gegenaktion" zum Potsdamer Tulpenfest, welches seit der Wende im Holländischen Viertel Zehtausende, meist heterosexuelle Rentnerinnen und Rentner anzieht. "Das erste Mal, so erinnert sich der damalige La - Leander - Wirt Jirka Witschak, habe ich mein Personal in Oranje bzw. Frau Antje - Klamotten gesteckt. So haben sie dann an ein interessiertes Publikum Genever und Torte verkauft." Das was eigentlich als Statement gegen Touristenwahn und allgemeine Heterosexualität geplant war, entpuppte sich als Glücksfall. Denn die Organisatorinnen des vereins für niederländische Kultur im Holländischen Viertel waren von der Aktion ziemlich begeistert. Vereinbart wurde dann, dass im nächsten Jahr (also 2004) eine Bühne durch den Verein gestellt wird und das La Leander ab 15 Uhr am Sonnabend und am Sonntag gestaltet. Der Rest ist eine erfolgreiche Geschichte....

QUEENSDAY-FOTOGALERIE

Hier findet ihr viele Fotos und Momente des Potsdamer Queensday aus den vergangenen Jahren. Momente, die euch und uns bewegt haben.

2018---2017---2016---2014---2013---2012---2011---2010---2009---2008---2007---2006---2005---2004---2003

PRESSESERVICE
Auf dieser Seite finden Sie alle Ansprechpartner & Serviceangebote für Presse und Medien zu den Themen Queensday, CSD POTSDAM und das queere Brandenburg.


Kontakt & Träger:

QUEENSDAY POTSDAM
c/o Katte e. V. - Kommunale Arbeitsgemeinschaft Tolerantes Brandenburg
Jägerallee 29
14467 Potsdam

Kooperation:
Katte e.V. in Kooperation mit dem Bündnis Potsdam bekennt Farbe, dem Louise-Henrietten-Stift, dem La Leander, HURRA-Entertainment, dem O.S.P.I. und den freien Selbsthilfegruppen in Potsdam

FOERDERUNGLHPOTSDAMlalelogoKATTE