logo_gaybrandenburg

20./21.06 - Brandenburg trifft sich

strassenfest

(gayBrandenburg-Aktuell) Alle Jahre wieder und immer wieder gerne präsentieren sich Brandenburger Gruppen beim Berliner Motzstraßenfest. Beste Gelegenheit sich bei den zahlreich erscheinenden Landsleuten als Brandenburger Ansprechpartner vorzustellen und Kontakte zu knüpfen. Das gilt natürlich nicht nur für die Brandenburgerinnen und Brandenburger, die einen Ausflug in die Homo-Metropole machen, sondern auch für die Berliner LSBT-Vereine. Diskussionsstoff gibt es in diesem Jahr sicherlich reichlich. Denn gerade eben hat der Bundesrat die Intiative -Ehe für alle- beschlossen. Allerdings ohne dass Mandat aus Berlin, dafür mit einem gültigen Brandenburg-Ticket.

Neben dem Verein AndersARTiG e. V., der sich traditionsgemäß mit dem Berliner Jugendnetzwerk Lambda gemeinsam präsentiert, ist auch der Landesverband Bündnis faires Brandenburg e. V. mit von der Partie. Dieser präsentiert vor allem die Vielfalt der Brandenburger Selbsthilfegruppen auf dem Berliner Stadtfest. "In den letzten Jahren sind wir auch ein echter Anlaufpunkt für Brandenburger Interessierte geworden", so Carsten Bock Vorstand beim Bündnis. Der landesverband reist wieder mit seinem großen Tourzelt an und bringt zahlrecihe Informationsmaterialien zu Brandenburger Gruppen mit.

Also nichts wie hin zum Motzstrassenfest.